Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Autokrise sorgt für drastischen Gewinneinbruch bei Leoni

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Nürnberg/Stolberg. Die Autokrise hat im abgelaufenen Jahr für einen drastischen Gewinneinbruch beim Kabel-und Bordnetz-Spezialisten Leoni gesorgt.

Beim Jahresüberschuss 2008 erwarte das Unternehmen, das mit der Leoni Kerpen GmbH auch in Stolberg eine Niederlassung hat, daher nur noch einen mittleren einstelligen Millionen-Euro-Betrag, heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Im Jahr davor hatte der Jahresüberschuss noch 86,2 Millionen Euro betragen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) für 2008 bezifferte der weltweit tätige Entwickler und Hersteller von Kabeln und Verkabelungssystemen auf rund 55 (Vorjahr: 129,6) Millionen Euro. Damit verfehlte der Autozulieferer die letzte Unternehmensprognose von rund 95 Millionen Euro deutlich.

Der Umsatz betrug nach vorläufigen Zahlen im vergangenen Jahr 2,9 Milliarden Euro, wobei das Wachstum von rund 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausschließlich dem Zukauf der ehemaligen Bordnetzsparte von Valeo zuzurechnen sei.

Im Schlussquartal 2008 habe der Konzernumsatz etwa 25 Prozent unter dem Durchschnitt der ersten drei Quartale gelegen. Leoni hat inzwischen ein umfangreiches Kostensenkungsprogramm eingeleitet und will die Dividende auf 0,20 Euro kürzen.

Trotz der im laufenden Jahr weiter erwarteten rückläufigen Automobilkonjunktur sieht sich das Unternehmen nach wie vor „sehr gut für die Zukunft gerüstet”.

Die Homepage wurde aktualisiert