Aus zwei mach eins: Gemeinsame Stelle für Statik und Controlling

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Zwei wenig glückliche Umstände veranlassen den Bürgermeister, daraus einen gemeinsamen Personalvorschlag zu machen. Auf seiner Sitzung am kommenden Dienstag soll der Stadtrat die Besetzung einer Stelle beschließen, die sich zur Hälfte um die Statik für Ingenieurbauwerke und zur anderen Hälfte mit Baucontrolling beschäftigen soll.

Die bisher mit Statik befasste Stelle im Tiefbauamt wird zum Monatswechsel vakant, weil der befristete Vertrag des Mitarbeiters ausläuft und nicht verlängert wird.

Weil dieses Arbeitsgebiet eine Pflichtaufgabe und im Tiefbauamt niemand dafür qualifiziert sei, müsse die Stelle ohne zeitlichen Verzug wiederbesetzt werden, erklärt die Verwaltung. Eine Ingenieurin, die nach Ablauf ihrer Elternzeit zurückgekehrt ist und zuvor auch für die Statik zuständig war, sei mit einem so geringen Stundensatz beschäftigt, dass ihre anderen Aufgaben keine Zeit für diese Tätigkeit lasse.

Die externe Ausschreibung für die längst geplante Stelle für ein Bauinvestitionscontrolling endete ohne Besetzung. Die aus Elternzeit zurückgekehrte Mitarbeiterin, die sich in diese Aufgabe einarbeiten sollte, ist zwischenzeitlich zu einem anderen Dienstherrn in ihrem Heimatort gewechselt, so dass die (Vollzeit-)Stelle vakant ist.

Die Verwaltung beabsichtigt, beide Aufgabenbereiche in einer Stelle zu bündeln und extern auszuschreiben - vorbehaltlich der Zustimmung der Kommunalaufsicht bei der Städteregion.

Diese hatte zwar bereits der beabsichtigten personellen Besetzung des Bauinvestitionscontrollings, das zu erheblichen Kosteneinsparungen führen soll, zugestimmt, aber die Aufsichtsbehörde muss noch ihr Einvernehmen erteilen für den Aufgabenbereich Statik, für den die direkte Wiederbesetzung ohne einen zeitlichen Verzug vorgesehen ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert