Auch der diebische Hund kommt bei den Zuschauern bestens an

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
8089279.jpg
Beim Schüler-Theater-Festival in Gressenich kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Die Theater AG der Grundschule hatte ein vielseitiges Stück einstudiert. Foto: D. Müller

Stolberg-Gressenich. Welch ein großes Abenteuer ein „ganz normaler“ Schultag sein kann, haben Kinder der Theater-AG der Gressenicher Grundschule eindrucksvoll bewiesen. Im Rahmen des 25. Stolberger Schüler-Theater-Festivals führten sie im Feierraum der Grundschule gekonnt das Stück „Abenteuer Schule“ auf und ernteten viel Applaus für die kurzweilige Inszenierung.

Den lautstarken Beifall hatten die Kinder sich besonders verdient, weil sie mehr waren als „nur“ Schauspieler. In der von Rebecca Gier geleiteten Theater-AG hatten die Nachwuchsdarsteller spontane Spielszenen improvisiert, die dann auch als Grundlage des Stückes dienten.

So haben die Kinder das „Abenteuer Schule“ nicht nur aufgeführt, sondern auch selbst geschrieben und waren ebenso verantwortlich für die Kulisse, die Maske und die Kostüme. Das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen lassen.

Zu Beginn der Inszenierung ging es noch ernst zu: In der Schulklasse steht die Wahl zum Klassensprecher an, was, wie sich herausstellt, ein verantwortungsvolles Amt ist. „Was würdet ihr machen, wenn ihr seht, dass ein Kind von zwei anderen geschubst und geärgert wird?“, ist zum Beispiel eine Frage, die thematisiert wird.

Tanz und Gesang

Eine bezaubernde Sequenz aus Tanz und Gesang folgte, bei der die Grundschüler fehlerfrei die Zuschauer in Englischer Sprache begeisterten. Ein Clou des Theaterstückes war, dass die Kinder im Publikum als „lebendiger Vorhang“ agierten, damit die Kulisse von Szene zu Szene umgebaut werden konnte. Etwa zur Schulmensa, in der sich zur Mittagspause urkomische Situationen abspielten, als der Hund eines Schülers auftauchte. Der pfiffige Vierbeiner stibitzte Schnitzel und Handy der Lehrerinnen und hatte die Lacher voll auf seiner Seite.

Das Finale von „Abenteuer Schule“ gestalteten die Kinder der Gressenicher Grundschule dann wieder mit einer gelungenen Kombination aus Gesang und tänzerischen Elementen.

Die Aufführung von „Theater Schule“ kam beim Publikum bestens an, und einen Extra-Applaus gab es für die Nachricht, dass die Theater AG bereits an einem neuen Stück arbeitet. Es spielten: Zoé Dichter, Lucas Ganser, Lea Wentzler, Kira Sander, Florian Breuer, Sophia Herzog, Lea Breuer, Samantha Bergs, Lisa Marie Schmitz, Jessy Schmidt, Sophie Meyer, Lisa Peters, Mara Schürmann, Annabelle Bednarz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert