bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Asahi Stolberg: Durch Teamgeist und Technik zum Sieg

Letzte Aktualisierung:
Beim Mixed Mannschaftsturnier
Beim Mixed Mannschaftsturnier in Walheim siegt das Team von Asahi Stolberg.

Stolberg. Zum zweiten Mal wurde in Walheim ein Mixed Mannschaftsturnier im Judo ausgerichtet. Sechs Vereine mit sieben Mannschaften nahmen an dem Turnier teil, darunter auch Asahi Stolberg.

Das Besondere an dem Turnier in Walheim: Mädchen und Jungen kämpfen gemeinsam in einer Mannschaft auf Kreisebene für ihren Verein. Die Einzelsiege werden addiert, somit kann obwohl ein Einzelkampf verloren wurde, trotzdem die betreffende Mannschaft die Begegnung gewinnen.

Nicht nur taktisch, sondern auch kämpferisch überzeugten die Stolberger: In der Vorrunde bezwangen sie die Mannschaften aus Kalterherberg und Jülich mit sauberen Techniken und spürbarem Teamgeist, der sich in der lautstarken Unterstützung ihrer Mannschaftskameraden ausdrückte.

Besonders die sonst zurückhaltende Kämpferin Regina Herdt (+48 kg) lief zu Hochformen auf und zwang ihre Gegnerinnen fast ausnahmslos auf die Matte.

Im Halbfinale traf Asahi Stolberg auf den TSV Germania Manheim, an dem die Stolberger Kämpfer letztes Jahr gescheitert ware. Doch das schien nun vergessen: Durch exzellente Leistungen von Daniel Graf (- 37 kg, Gast), Ben Ihrlich (-43 kg) und Jonas Pütz (+50 kg) wurde auch dieser Gegner bezwungen - Asahi Stolberg zog ins Finale des Mannschaftsturniers ein.

Die Betreuer Bernd Ihrlich und Katrin Vogel waren begeistert von der Teamleistung. Das Finale gegen die Mannschaft aus Elsdorf schien sich nach den ersten vier Einzelkämpfen und starken Arbeitssiegen von Daniel, Ben und Milena Kauffmann (-48 kg, Gast) günstig für Asahi zu entwickeln.

Dann aber ermöglichten Niederlagen und eine unbesetzte Gewichtsklasse von Asahi Stolberg der ASG aus Elsdorf den Ausgleich. Beim 3:3 hing vom letzten Kampf in der Gewichtsklasse ab: über 50 Kilogramm männlich.

Mats Pörschke stellte sich dieser Herausforderung. Mit einer fehlerlosen und sauberen Wurftechnik beendete er den Finalkampf vorzeitig und machte Asahi Stolberg zum Sieger des 2. Mixed Mannschaftsturniers.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert