Appell des Jugendamtes vor den närrischen Tagen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Sie ist bereits in vollem Gange, die „fünfte Jahreszeit”, und die Bemühungen vieler Vereine rund um die karnevalistische Brauchtumspflege mit Festen, Feiern und Umzügen, an denen Kinder und Jugendliche teilhaben, sind aus Sicht der Stadtverwaltung auch begrüßenswert.

„Allerdings erleben Minderjährige bei vielen Erwachsenen, dass Fröhlichkeit und Alkoholkonsum augenscheinlich zusammengehören”, schränkt Michael Bosseler ein. „Das Neinsagen fällt besonders schwer, wenn überall Heiterkeit und Ausgelassenheit herrscht und Alkohol allgegenwärtig konsumiert wird”, so der städtische Jugendsozialarbeiter.

Das Amt für Kinder, Jugend, Familie der Stadt Stolberg nimmt dies zum Anlass, einen Appell an Eltern, Verwandte, Bekannte und Freunde zu richten, die Kindern und Jugendlichen als Vorbild dienen. „Erwachsene müssen ein deutliches Zeichen in Bezug auf den Umgang mit Alkohol setzen. Jugendschutz ist nicht alleine Aufgabe der Behörden”, so Bosseler.

„Das heißt sowohl für Eltern, ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden, als auch für Gewerbetreibende, Veranstalter und Vereine, Verantwortung zu übernehmen. Bewahren Sie Ihre Kinder und Jugendlichen vor psychischen und gesundheitlichen Schäden und tragen Sie zum guten Gelingen solcher Karnevalsveranstaltungen bei”, lautet sein eindringlicher Appell.

Michael Bosseler weist in diesem Zusammenhang auf die alljährliche Kampagne des Arbeitskreises Jugendarbeit in Stolberg hin. Im Vorfeld der närrischen Tage informieren und sensibilisieren Teams aus der Jugendarbeit, in Kooperation mit der Polizei, Gewerbetreibende in Stolberg. Nähere Infos zum Thema Jugendschutz gibt die Jugendpflege der Stadt Stolberg. Ansprechpartner Michael Bosseler ist erreichbar unter Tel. 02402/13322.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert