Am Denkmaltag rollen „Schätzchen“ zum Museum

Letzte Aktualisierung:
6110695.jpg
Das gesamte Areal des Zinkhütter Hofs wird am 8. September zur Ausstellungsfläche für Oldtimer. Foto: Museum

Stolberg. Am Sonntag, 8. September, findet das Oldtimertreffen am Museum Zinkhütter Hof statt. Das Treffen ist für Fahrzeuge aller Art und wer will, kann Teile verkaufen oder tauschen. Außerdem ist „Tag des offenen Denkmals“ und das Museum Zinkhütter Hof schließt sich mit seiner Veranstaltung der Initiative zum „Tag des rollenden Kulturguts“ an. Das Museum ist kostenfrei zu besichtigen und für Speisen und Getränke ist ausreichend gesorgt.

Am Tag des offenen Denkmals verwandelt sich das Areal des Museums Zinkhütter Hof erneut in ein Mekka für Oldtimerfreunde. Auf dem großzügigen Außengelände werden am Sonntag „mobile Denkmäler“ aus der Zeit um 1900 bis hin zu Youngtimern zu bestaunen sein. Museumsleiter Sebastian Wenzler erwartet einmal mehr über 300 Fahrzeuge und eine breite Palette von Modellen und Baujahren.

Das Museum Zinkhütter Hof zeigt bei dem Oldtimertreffen auch „einige Gimmicks“ zum Thema Mobilität, wie Wenzler verspricht. Die vielen Oldtimerbesitzer, die ihre „Schätzchen“ in dem ansprechenden Ambiente des Museumsquartiers in Szene setzen, seien außerdem eingeladen, sich auszutauschen, und zwar auch im wahrsten Sinne des Wortes: „Jeder darf den Kofferraum öffnen und Ersatzteile zum Verkauf oder Tausch anbieten. Zudem können die Oldtimerfreunde sich an einem großen Büchertisch mit Fachliteratur eindecken“, sagt der Museumsleiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert