Stolberg - Ab Montag wieder Streik

Whatsapp Freisteller

Ab Montag wieder Streik

Von: gro
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Verhandlungen stocken, also werden die Streiks fortgesetzt: Anfang kommender Woche bleiben in Stolberg die 19 städtischen Kindertagesstätten erneut geschlossen.

Am Montag und Dienstag wird es lediglich wieder Notgruppen geben für diejenigen Kinder, deren Eltern nachweislich auf keine andere Betreuungsmöglichkeit zurückgreifen können.

Immerhin, so hat die städtische Pressesprecherin Petra Jansen am Freitag gegenüber unserer Zeitung angekündigt, wird die Zahl der Gruppen von zwei auf vier erhöht. Möglichkeiten zur Unterbringung gibt es dann in den Kitas Foxiusstraße, Auf der Liester, Gressenich und Mausbach - jeweils von 7.30 bis 16 Uhr.

Als Zeichen für eine langsam bröckelnde Streikfront sei das aber nicht zu verstehen, betont Verdi-Gewerkschaftssekretär Viktor Petje: „Es gibt nicht mehr Kolleginnen, die arbeiten; sie werden nur anders verteilt.”

Derweil machen sich die Stolberger Erzieherinnen am Montag auf den Weg nach Köln, wo auf dem Heumarkt die bundesweit zentrale Protestkundgebung mit nach Verdi-Angaben 20.000 zu erwartenden Teilnehmern stattfindet. Am Dienstag gibt es dann eine weitere Demonstration in Aachen, die auf dem Katschhof endet. Theoretisch könnte es zu diesem Zeitpunkt schon eine Einigung geben. In der Praxis aber erwartet Viktor Petje von der nächsten Gesprächsrunde zwischen kommunalen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften am Montagabend kein Ergebnis.

Gleichwohl sollen die Streiks in Stolberg ab Mittwoch wieder unterbrochen werden. „Wir müssen Rücksicht auf die Eltern und ihre Kinder nehmen. Deshalb rufen wir nur punktuell und nicht für die gesamte Woche zu Arbeitsniederlegungen auf”, so Petje.

Die Stadt bietet bis auf weiteres eine zentrale Telefonnummer zu allen Fragen rund um das Thema Kita-Streik an: 02402/13395.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert