200-Meter-Ölspur beschäftigt Feuerwehr

Letzte Aktualisierung:
8670959.jpg
20 Wehrleute aus Breinig und der Hauptwache unter Einsatzleiter Volker Christ waren vor Ort. Foto: Feuerwehr / J. Lange

Stolberg. Eine gut 200 Meter lange und ein Meter breite Ölspur beschäftigte am Sonntagmittag die Feuerwehr auf dem Burgholzer Graben in Fahrtrichtung Donnerberg. Drei Einsatzkräfte waren damit beschäftigt, die Spuren eines noch unbekannten Verursachers „von Hand“ zu beseitigen.

Bereits am Morgen musste die Wehr ausrücken, um eine Ölspur auf der Ardennenstraße abzustreuen. Eine Rauchentwicklung am Breiniger Pampütz sorgte am Nachmittag gegen 17 Uhr für Aufregung. 20 Wehrleute aus Breinig und der Hauptwache unter Einsatzleiter Volker Christ waren vor Ort.

Einzugreifen brauchten sie nicht. Ein Kamin sorgte bei der Inbetriebnahme mit offenem Feuer für viel Rauch um nichts.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert