Radarfallen Blitzen Freisteller

18. Orthopädietag: Nachsorge ist von entscheidender Bedeutung

Von: Jan Schlegelmilch
Letzte Aktualisierung:
ortho-bu
Sie demonstrierten Übungen für den Ernstfall nach Operationen: Lukas Orth und Hanna Extra, Physiotherapeuten der Physikalischen Abteilung und des Zentrums für ambulante Physiotherapie. Foto: J. Schlegelmilch

Stolberg. Mit seinem Spruch „Ich hab Rücken”, ist TV-Kultfigur Horst Schlämmer berühmt geworden. Der Mann ist bei weitem nicht der einzige, der über Probleme und Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule klagt. Mit eventuell notwendigen operativen Eingriffen kann Patienten aber geholfen werden.

Doch die Operation ist oft nur die halbe Miete auf dem Weg zur vollständigen Genesung: „Nicht nur die Operation ist wichtig, sondern auch die entsprechende Nachbehandlung”, betont Dr. Andreas Bremer, leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie im Betlehem-Krankenhaus.

Deswegen stand der 18. Stolberger Orthopädietag auch ganz im Zeichen dieser Thematik: „Nachbehandlungsstrategien nach häufigen orthopädischen Operationen” lautete das Thema der Tagung im Kupferhof Rosental, zu der Prof. Dr. Klaus Bläsius Vertreter der Ärzteschaft, Physiotherapeuten und Pflegekräfte eingeladen hatte.

Der überraschende Erfolg der „Nachbehandlungsfibel Orthopädie und Unfallchirugie”, die unter Bläsius Leitung herausgegeben wurde, veranlasste den Chefarzt der Klinik für Orthopädie am Betlehem dazu, den Orthopädietag 2010 dem Thema zu widmen.

„Wir haben die häufigsten Nachbehandlungsstrategien bei orthopädischen Operationen in Theorie und Praxis vorgetragen, Hintergründe gezeigt, was gesichert ist, was man weiß”, resümierte Bläsius. „Denn die Nachbehandlung ist wissenschaftlich nicht eindeutig belegt, deswegen gibt es oft Diskussionen”, freute sich der Tagungsleiter über den regen Informationsaustausch der Kollegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert