Stolberg-Schevenhütte/Düren - Schwer verletzt: Junger Kradfahrer stürzt auf L25

Schwer verletzt: Junger Kradfahrer stürzt auf L25

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
000001335249baa7_2014_04_21vu0008.JPG
Unter der Leitplanke eingeklemmt wurde der Motorradfahrer beim Unfall hinter Schevenhütte. Foto: Ralf Roeger
000001335249baa7_2014_04_21vu0004.JPG
Auf dem Hardthover Weg ist am Montagnachmittag ein Motorradfahrer gestürzt. Foto: Ralf Roeger
000001335249baa7_2014_04_21vu0005.JPG
Auf dem Hardthover Weg ist am Montagnachmittag ein Motorradfahrer gestürzt. Foto: Ralf Roeger
000001335249baa7_2014_04_21vu0010.JPG
Auf dem Hardthover Weg ist am Montagnachmittag ein Motorradfahrer gestürzt. Foto: Ralf Roeger

Stolberg-Schevenhütte/Düren. Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste am Sonntagnachmittag ein 17-jähriger Kradfahrer, der auf dem Hardt­hover Weg (L 25) zwischen Gürzenich und Sche­venhütte gestürzt war.

Gegen 14 Uhr kam der Kradfahrer aus Richtung Düren, als er in einer scharfen Rechtskurve in Höhe des Rennwegs nach bisherigem Stand der Ermittlungen die Gewalt über sein Gefährt verlor und stürzte. Das Leichtkraftrad  mit dem Dürener am Lenker schleuderte unter eine Leitplanke und klemmte den Fahrer mit seinem Bein ein.

„Die Ersthelfer am Unfallort haben hervorragende Arbeit geleistet“, lobte später Stolbergs Feuerwehrsprecher Michael Konrads. Demnach haben die Ersthelfer mit einem Stamm die Leitplanke hochgehebelt, um den 17-Jährigen aus seiner misslichen Lage zu befreien. Auch die Batterie des Motorrades wurde dazu abgeklemmt und demontiert. „Als unsere Rettungskräfte vor Ort eintrafen, war der Fahrer bereits geborgen“, so Konrads weiter. Der schwer verletzt Fahrer wurde noch vor Ort durch den Notarzt versorgt, bevor er zu weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb die Landesstraße zeitweilig für den Verkehr komplett gesperrt. Neben den Streifenwagen-Besatzungen der Kreispolizeibehörden Düren und Aachen war die Stolberger Feuerwehr mit Kräften der Löschgruppen Schevenhütte und Gressenich sowie der Hauptwache unter Leitung von Toni Sturz im Einsatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert