Würselen - Mode-Show gibt Friseuren Tipps für den Alltag

Mode-Show gibt Friseuren Tipps für den Alltag

Von: Hanna Sturm
Letzte Aktualisierung:
frisur_bild
Der letzte Schliff für den perfekten Schnitt: Obermeister Norbert Bock und einige Kollegen präsentieren die neuen Trends. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Verführerische Locken, punkige Pilzköpfe und Kurzhaarschnitte à la Mr. Spock - bei der Mode auf den Köpfen scheint es ein abwechslungsreicher Herbst zu werden. Pünktlich zum Beginn der kühleren Jahreszeit präsentierte die Friseur-Innung Aachen Land die aktuellen Frisurentrends in der Aula des Würselener Gymnasiums.

Friseure aus der gesamten Städteregion konnten sich bei dieser Haarmodenschau über die neue Schnitte und auch über neu entwickelte Produkte informieren. „Es ist sehr wichtig, dass wir unsere Kunden beraten können, welche Frisuren gerade aktuell sind. So eine Präsentation ist ja für uns wie eine Weiterbildung”, sagt Doris Scheufen, Friseurmeisterin aus Aachen-Eilendorf.

Auch Norbert Bock, Obermeister der Friseur-Innung, gibt dieser Weiterbildung einen hohen Stellenwert für seine Kollegen. „Wer ein guter Friseur sein will, muss sich ständig informieren und einfach dranbleiben.” Besonders für die Auszubildenden sei da die halbjährliche Präsentation der Kreis-Innung eine kostengünstige Informationsbörse vor Ort. So präsentierten bei der Frisurmodenschau mit Norbert Bock, Petra Eckert, Thomas Groschupp, Ralf Schaffrath, Gabi Schäfer und Sarah Tietmeyer sechs Friseure aus der Region ihre Kreationen, stylten, schnitten und schminkten live auf der Bühne.

Genau wie in der Mode werden auch bei den Frisuren unterschiedliche Stilelemente vermischt. Bei den aktuellen Hochsteckfrisuren werden etwa glatte Partien kombiniert mit einem gekreppten und bauschig toupierten Haarknoten. Die Herren tragen raspelkurze Seiten zu deutlich längeren und wild gestylten Haaren auf dem Oberkopf. Ebenso grenzenlos sollen auch die Möglichkeiten sein, eine Frisur je nach Lust und Anlass ganz unterschiedlich zu stylen. Mal ganz streng und glatt, mal wild verwuschelt - die neuen Frisuren sollen jede Laune mitmachen.

Auch wenn sich nachher nicht jeder Kunde für sehr extravagante Schnitte und bunte Farbexperimente entscheide, werde doch häufig nach den aktuellen Trends gefragt, weiß Friseurmeisterin Doris Scheufen. „Bei solchen Präsentationen auf der Bühne sind die Frisuren ja oft sehr ausgefallen, da ist auch viel Show mit dabei. Aber als Fachmann kann ich mir da immer neue Anregungen mitnehmen, die ich dann auch meinen Kunden näher bringen kann.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert