Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Jugendliche spekulieren ganz ohne Risiko an der Börse

Von: Carlos Corbelle
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Globale Finanzkrise? Kein Problem. Zumindest nicht für die Gewinner des „Planspiels Börse 2008”. Die siegreichen Schüler des Wettbewerbs bewiesen trotz Krise den richtigen Riecher für die Entwicklungen am Finanzmarkt und legten ihr fiktives Kapital gewinnbringend an.

Dafür wurden die Sieger-Teams von der Sparkasse Aachen geehrt. Platz 1 ging an das Team „Pro-Wis” vom Pius-Gymnasium, die Plätze 2 und 3 belegten das Team „The IT-Force” vom Berufskolleg Alsdorf und die „smarties”, ebenfalls vom Pius-Gymnasium.

„Ziel des Planspiels ist es, den jungen Leuten zu vermitteln wie die Börse funktioniert. Sie sollen dadurch die Grundlagen und Zusammenhänge des Wirtschaftslebens verstehen”, erläutert Wilfried Nellessen, Leiter des Private Banking der Sparkasse Aachen, das Anliegen des Wettbewerbs.

Für die Schüler hieß es, regelmäßig Aktienkurse zu beobachten und aktuelle Nachrichten zu verfolgen. Dabei konnten die Spielgruppen online ihre Aufträge eingeben, ihren Depotstand prüfen und ihre Depotbewegungen nachvollziehen.

Zudem war es ihnen möglich auf der Planspiel-Börse-Internetseite Informationen zu Wertpapieren sowie Aktiengesellschaften zu finden und sich im Forum mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Zu Beginn des Planspiels hatte jedes der 64 teilnehmenden Teams einen fiktiven Depotwert von 50.000 Euro. Rund zehn Wochen lang mussten die Schüler im vergangenen Herbst versuchen, das Startkapital an der Börse gewinnbringend anzulegen.

Die meisten Teilnehmer hatten am Ende des Planspiels weniger Kapital als zuvor. Nicht so die Gewinner-Teams: Das beste Gespür aber bewies das Team „Pro-Wis” vom Pius-Gymnasium und kam mit einem Depotwert von 74.278,95 Euro auf den ersten Platz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert