Radarfallen Blitzen Freisteller

Hirnhautentzündung: Neuer Fall bestätigt

Von: psa
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach dem Tod eines einjährigen Babys aus Herzogenrath in der vergangenen Woche ist dem Gesundheitsamt der Städteregion nun ein weiterer Fall einer Meningokokken-Meningitis gemeldet worden. Eine 80-jährige Aachenerin befindet sich seit Samstag im Uniklinikum, ihr Zustand ist stabil.

Festgestellt wurde bei der Frau die nicht-impfbare Variante des Bakteriums. Ein Zusammenhang mit dem Fall des Mädchens aus Herzogenrath besteht nicht. Insgesamt wurden in der Städteregion im vergangenen Jahr neun bestätigte Fälle gemeldet. Meningokokken-Meningitis ist eine schwere Erkrankung der Gehirnhaut.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert