Dreizehn Fälle häuslicher Gewalt an den Weihnachtstagen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Städteregion Aachen. Für manche Menschen in der Region gab es an den Feiertagen keine besinnliche Ruhe. In einer Bilanz der Weihnachtstage meldet die Aachener Polizei dreizehn Fälle von häuslicher Gewalt.

Elf Männer und zwei Frauen sorgten in den vergangenen Tagen für Unruhe. Die herbeigerufenen Polizeibeamten verwiesen die Störenfriede aus den betroffenen Wohnungen. Es kam zu sechs Einsätzen in Aachen, zwei in Alsdorf und Stolberg sowie jeweils einem Vorfall in Baesweiler, Eschweiler und Herzogenrath.

Gegen die Unruhestifter verhängte die Polizei Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung. In den meisten Fällen hatten sich die Lebenspartner über die Feiertage in ihren Wohnungen in die Haare bekommen. Alkohol spielte dabei auch eine Rolle. Zu ernsthaften Verletzungen kam es allerdings nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert