75.000 Hausdächer für die Stromproduktion geeignet

Letzte Aktualisierung:
Vor der Montage einer Photovol
In der Städteregion eignen sich 75.000 Hausdächer für die Stromproduktion. Foto: imago/Harald Lange

Städteregion. Die Sonne ist die größte Energiequelle für die Erde. Sie liefert jährlich eine Energiemenge, die 80-mal so hoch ist wie der Energiebedarf Deutschlands. Vor allem aber ist die Energie der Sonne für uns kostenlos und steht uns unbegrenzt zur Verfügung.

Diese riesige Menge an Energie kann genutzt werden, zum Beispiel um Strom zu erzeugen. Die Städteregion Aachen das Solarkataster ins Leben gerufen. Dort kann jeder Hausbesitzer herausfinden, ob auch auf seinem Dach eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage Sinn macht. Dafür wurden fast 25.0000 Gebäude in unserer Region überprüft. 75.000 Gebäude davon haben Dächer, die sich für eine Solaranlage eignen.

Zur Stromgewinnung mit Solarenergie gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Zum einen kann mit Solarzellen elektrische Energie aus dem Sonnenlicht gewonnen werden. Eine andere Möglichkeit die Energie der Sonne zu nutzen, ist die Solarthermie. Bei der Solarthermie wird Energie aus der Wärme der Sonne erzeugt. Eine solche Anlage nennt sich Sonnenkollektor. Die Sonnenstrahlen erhitzen eine Flüssigkeit, die sich im Kollektor befindet. Diese Flüssigkeit überträgt dann die Wärme an einen Wassertank, so dass warmes Wasser entsteht.

www.solare-stadt.de/staedteregion-aachen

Leserkommentare

Leserkommentare (11)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert