Frechen - Zwei Tote bei einem Unfall auf der A 4

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Zwei Tote bei einem Unfall auf der A 4

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Frechen. Bei einem Unfall auf der A4 bei Köln sind am Montagabend zwei Menschen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei vom Dienstag krachte ein mit Granulat beladenes Silofahrzeug nach einem Überholmanöver in einen vor ihm fahrenden Kleinlaster mit Anhänger. Dieser schleuderte gegen eine Betonmauer, die beiden ungarischen Insassen wurden eingeklemmt und konnten nur mit Mühe aus dem Wrack geborgen werden.

Der 30 Jahre alte Fahrer des Kleinlasters starb noch an der Unfallstelle. Sein 65 Jahre alter Beifahrer wurde per Rettungshubschrauber in die Uniklinik Köln geflogen. Dort erlag auch er seinen Verletzungen.

Der 49 Jahre alte Fahrer des Silofahrzeugs erlitt einen Schock. Eine Polizeisprecherin sagte am Dienstag, der genaue Hergang des Unfalls sei noch unklar. Man gehe momentan aber nicht davon aus, dass eine Übermüdung des 49-Jährigen Fahrers oder zu hohe Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt hätten.

Vielmehr hätten Augenzeugen berichtet, dass der Kleinlaster viel zu langsam unterwegs gewesen sei. Nach dem Unfall wurde die A4 zwischen dem Autobahnkreuz Kerpen und der Raststätte Frechen für mehrere Stunden gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert