Zoll findet Schwarzarbeiter auf Kölner Süßwarenmesse

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Bei Kontrollen auf der Kölner Süßwarenmesse haben Zöllner drei Schwarzarbeiter auffliegen lassen. Ein Mann habe keine Arbeitserlaubnis vorweisen können, zwei weitere bezogen Sozialleistungen und hatten die Arbeit auf der Süßwarenmesse nicht gemeldet, sagte ein Sprecher des Kölner Hauptzollamts am Montag.

Bei mehr als 200 weiteren Messebauern, die bei ausländischen Firmen angestellt sind, wird noch geprüft, ob sie sozialversichert sind.

Ingesamt hatten die Zöllner beim Auf- und Abbau der Messestände in der vergangenen Woche fast 400 Menschen befragt und 95 Unternehmen kontrolliert.

Die Homepage wurde aktualisiert