alemannia logo frei Teaser Freisteller

Zoll findet ein Kilo Opium in Serviertabletts

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln/Bonn. Auf dem Flughafen Köln/Bonn haben Zollbeamte in mehreren Serviertabletts rund ein Kilogramm Opium entdeckt.

Beim Anbohren der Tabletts entdeckten die Zöllner das Rauschmittel mit einem Marktwert von 20.000 Euro in einem doppelten Boden, wie der Zoll am Donnerstag mitteilte. Zuvor hatte bei der Kontrolle der Luftfracht aus der Türkei ein Drogenschnelltest angeschlagen. Die Tabletts waren in Kartons verpackt gewesen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert