Eupen - Willy Timmermann tot: Die Stimme

Willy Timmermann tot: Die Stimme

Von: reg
Letzte Aktualisierung:
Starb im Alter von 80 Jahren:
Starb im Alter von 80 Jahren: Willy Timmermann, langjähriger Leiter der Eupener AVZ-Lokalredaktion.

Eupen. Fast ein Vierteljahrhundert ist Willy Timmermann die Stimme der „Aachener Zeitung” in Ostbelgien gewesen, die damals noch „Volkszeitung” hieß (AVZ). Am Sonntag, wie jetzt bekannt wurde, starb Timmermann im Alter von 80 Jahren.

Es gibt kaum einen öffentlichen Bereich in der Deutschsprachigen Gemeinschaft, in der „Tim” keine Spuren hinterlassen hätte. Was auch immer er tat, packte er mit Leidenschaft an. Ein Vollblutjournalist, der im deutschsprachigen „Grenz-Echo” 1957 seine journalistische Laufbahn begonnen hatte.

1965 übernahm er die Leitung der Ostbelgien-Ausgabe der AVZ und prägte die Berichterstattung bis zur Einstellung des Lokalteils 1989. Die Pflege der deutschen Sprache gehörte zu seinen großen Anliegen. Was der am 8. Juli 1929 in Hauset Geborene sonst Bleibendes geschaffen hat, ist fast unüberschaubar.

Deutschland zeichnete ihn 1987 mit dem Bundesverdienstkreuz aus, in Belgien war er „Ritter des Ordens Leopold II”. Willy Timmermann war seit 1956 mit Erika Hans verheiratet. Das Paar hat drei Töchter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert