Wetter zu gut: Polizei stellt Unfall nicht nach

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das Wetter ist zu schön: Die Polizei hat aus Witterungsgründen das Nachstellen eines Unfalls in Düsseldorf mitsamt der Sperrung einer Brücke vorläufig abgesagt.

Das vorhergesagte Wetter mit sternenklarem Himmel entspreche nicht den Bedingungen am Unfallabend, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Bei dem Unfall im Mai war der 38-Jährige Fahrer eines Sportwagens auf der Rheinkniebrücke tödlich verletzt worden.

Die Polizei wollte die Brücke am Montagabend komplett mehrere Stunden sperren, um den Unfall nachzustellen. Der Fahrer war auf der Brücke aus seinem Wagen ausgestiegen. Er wurde von einem anderen Fahrzeug erfasst, auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einem Auto überrollt.

Die Homepage wurde aktualisiert