Weltgrößte Modemesse Igedo Fashion Fairs ab Sonntag in Düsseldorf

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In Düsseldorf beginnt am Sonntag (1. Februar) die weltgrößte Modemesse Igedo Fashion Fairs. Bis zum 3. Februar zeigen nach Veranstalterangaben 1450 Aussteller aus 46 Ländern ihre Kollektionen für die kommende Herbst- und Wintersaison. Die Messe richtet sich ausschließlich an Fachbesucher.

Mit mehr als 70 neuen Labels im Angebot allein bei der Damenmode bleibe die Igedo ein zuverlässiger Impulsgeber für die Branche, sagte Igedo-Geschäftsführer Philipp Kronen. Der Handel müsse mit innovativen Verkaufsstrategien und neuen Marken die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen.

Der Textileinzelhandel zeigt sich für 2009 trotz Wirtschafts- und Finanzkrise vorsichtig optimistisch. Die Branche setze darauf, dass die Kunden wegen der erwarteten Aufschiebung größerer Anschaffungen wenigstens bei Modeartikeln als „Ersatzbefriedigung” zugriffen, hatte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Textileinzelhandels (BTE), Jürgen Dax, unlängst gesagt.

Nach einer BTE-Handelsbefragung von Anfang Dezember rechnen 40 Prozent der Geschäfte mit einem steigenden beziehungsweise gleichbleibenden Umsatz 2009. Unterm Strich schloss der Bekleidungsmarkt das Jahr 2008 nach vorläufigen Zahlen mit einem nahezu unveränderten Umsatz von rund 56 Milliarden Euro ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert