WDR zeigt Beckers-Soloprogramm

Von: mku
Letzte Aktualisierung:
Samstag im WDR zu sehen: Jürg
Samstag im WDR zu sehen: Jürgen Beckers alias Jürgen B. Hausmann.

Aachen. Erstmals wird am Samstagabend (23.15 Uhr, WDR) ein Soloprogramm des Alsdorfer Comedian Jürgen Beckers alias Jürgen B. Hausmann im Fernsehen übertragen.

Direkt im Anschluss an die 100. Sendung des kultigen Kabarettisten Ludger Stratmann kann sich der 46-jährige Griechisch- und Lateinlehrer aus Alsdorf mit seinem Musiker Harald Claßen 60 Minuten via TV präsentieren. „Ein volles Stundenprogramm für einen Kabarettisten ist im Fernsehen selten und damit eine hohe Auszeichnung”, sagt sein Regisseur Claus Schmitz.

„Für mich ist das der Höhepunkt meiner bisherigen Laufbahn”, sagt Beckers, der bislang eher im Karneval mit seinen Büttenreden im Fernsehen zu erleben war: „Es ist für mich ein erhebendes Gefühl, meinen Namen überall in den Programmzeitschriften zu lesen.” Schmitz sieht in Beckers „mehr als einen Kabarettisten”: „Sein besonderer Humor erweitert das bisherige Spektrum der TV-Unterhaltung und repräsentiert darüber hinaus in ganz Deutschland die Aachener Region.”

„Sein Solo ist reich an Spott und Witz, voller Lokalkolorit und dennoch auch vergnüglich für alle jenseits der Region um Alsdorf und Aachen”, so WDR-Unterhaltungschef Siegmund Grewenig gegenüber unserer Zeitung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert