Radarfallen Blitzen Freisteller

Wahlhelfer in Köln überfallen

Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein Wahlhelfer ist am Sonntag in Köln überfallen worden. Ein Unbekannter habe den Helfer auf dem Weg zum Wahllokal der Landtagswahl ausgeraubt, sagte der Leiter des Kölner Ordnungsamts, Robert Kilp.

Der Täter habe die sogenannten Erfrischungsgelder erbeutet, die den ehrenamtlichen Mitgliedern des Wahlvorstands am Ende des Tages ausgezahlt werden.

Das Geld sei von der Stadtverwaltung ersetzt worden, ergänzte Kilp: „So etwas ist uns noch nie passiert.” Der Wahlhelfer sei bei dem Überfall im Stadtteil Zollstock leicht verletzt worden. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert