Aachen/Köln - Viele Wohnungen in der Region sind noch frei

Whatsapp Freisteller

Viele Wohnungen in der Region sind noch frei

Von: -bst-
Letzte Aktualisierung:
Wohnung
Während die Häuser auf dem Land zunehmend leerstehen, steigt die Nachfrage nach Wohnraum in den Städten. Symbolbild: dpa Foto: dpa

Aachen/Köln. Der Wohnungsmarkt im Regierungsbezirk Köln klafft zunehmend auseinander. Während in ländlichen Gebieten der Leerstand vierlerorts zunimmt, verschärft sich in den Großstädten und Ballungsräumen der Mangel an bezahlbarem Wohnraum - eine Entwicklung, die sich auch in unserer Region abzeichnet.

Mit einer Quote von fünf Prozent stehen in der Eifelgemeinde Heimbach demnach die meisten Wohnungen in der gesamten Region leer. Ähnlich hoch ist der Leerstand in der Stadt Übach-Palenberg mit 4,8 Prozent.

Die Stadt Aachen kommt auf 2,7 Prozent. Walsken sprach angesichts dieser Zahlen von „stabilen Verhältnissen“. Mit 4,4 Millionen Einwohnern sei die Bevölkerungszahl im Regierungsbezirk gewachsen, während das Land NRW insgesamt vier Prozent verloren habe.

Auf dem „Wohnungsbautag NRW“ wurden am Mittwoch Strategien zur Schaffung von mehr preiswertem Wohnraum gesucht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert