alemannia logo frei Teaser Freisteller

Versuchter Mord: Sechs Jahre Haft gefordert

Von: kvs
Letzte Aktualisierung:

Sittard. Die niederländische Staatsanwaltschaft hat am Montag sechs Jahre Haft für einen 27-Jährigen aus Sittard gefordert, der im April 2012 versucht haben soll, seinen Bruder umzubringen. Er hatte ihm nach einem Streit in die Hand geschossen.

Das berichtet das Limburger Dagblad. Nach der Anssicht von Staatsanwalt Leonard Geuns hatte der 27-Jährige mit Vorsatz auf seinen Bruder geschossen.

Der 27-Jährige hat dagegen ausgesagt, dass ihm sein Bruder nach einem Familienstreit mehrmal mit dem Tod gedroht hatte. Als der Bruder ihn am 19. April 2012 besuchte, sei er mit seinem Auto geflüchtet. Der Bruder folgte ihm jedoch in seinem Wagen. Als sie auf der Elisabeth van Barstraat auf einer Höhe fuhren, habe der Bruder eine verdächtige Handbewegung gemacht. Daraus schloss der 27-Jährige, dass sein Bruder eine Waffe habe. Er zückte seine eigene Pistole und schoss auf seinen Bruder.

Obwohl der 27-Jährige aussagte, er habe in Panik gehandelt und seine Waffe habe sich versehentlich gelöst, blieb der Staatsanwaltschaft bei dem Verdacht des versuchten Mordes.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert