Radarfallen Blitzen Freisteller

Versuchter Brudermord vor Gericht

Von: wos
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Baesweiler. Die juristische Aufarbeitung eines Familiendramas in Baesweiler hat am Mittwoch vor dem Aachener Schwurgericht begonnen.

Dort muss sich Maurice D. (23) wegen versuchten Mordes an seinem Bruder verantworten. Staatsanwalt Ralf Bücker warf ihm vor, gegen 23 Uhr am 29. Juli 2009 versucht zu haben, mit einem etwa 20 Zentimeter langen Fleischermesser seinen Bruder Sascha zu töten. Der 23-Jährige habe heimtückisch gehandelt und die Tat vorbereitet.

Nach einem Streit habe er sich das Messer geholt und seinen Bruder gerufen. Als der in das Zimmer kam, stürzte sich Maurice D. auf den Bruder und stach laut Anklage insgesamt 14 Mal zu. Die Stiche, so Bücker, „wurden gezielt und mit großer Wucht ausgeführt”.

Der Bruder wurde lebensgefährlich verletzt und konnte nur durch eine Notoperation gerettet werde. Bei dem Kampf war die Mutter dazwischengegangen. Sie saß am Mittwoch von Weinkrämpfen geschüttelt im Zeugenstand und machte von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Der Prozess geht am 25. Januar weiter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert