Vermisster nach über einem Jahr tot gefunden

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Kalkar/Bedburg. Über ein Jahr nach seinem Verschwinden ist das Schicksal eines vermissten Mannes aus Bedburg-Hau geklärt. Die teilskelettierte Leiche des 39-Jährigen wurde am Montag in einem Waldstück am Rande von Kalkar gefunden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte der Hund eines Jägers im Bereich eines Brombeerdickichts angeschlagen. Dort lag der Tote.

Anhand der Kleidung und der mitgeführten Gegenstände ging die Polizei davon aus, dass es sich um einen Mann handelte, der zuletzt am 25. September 2008 in einem Krankenhaus in Kalkar gesehen worden war.

Die am Dienstag vorgenommene Obduktion bestätigte die Identität des Toten. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gab es nicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert