Aachen/Düren/Köln - Verbesserungen für Berufspendler angekündigt

Verbesserungen für Berufspendler angekündigt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Voller Regionalzug im Berufsverkehr
Für Pendler im Raum Aachen-Köln soll es ab kommendem Jahr Vergünstigungen geben. Foto: dpa

Aachen/Düren/Köln. Für Berufspendler im Raum Aachen/Köln zeichnen sich ab 2015 Verbesserungen ab: Der Aachener Verkehrsverbund (AVV) und der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) wollen stärker als bislang zusammenarbeiten und Vergünstigungen für Inhaber von Job-Tickets beider Verbünde anbieten.

Wie der AVV am Freitag mitteilte, soll es für Inhaber eines AVV-Job-Tickets dann die Möglichkeit geben, voraussichtlich zum Preis von 85 Euro im Monat ein verbundweites VRS-Job-Ticket hinzuzukaufen und somit beide Tickets zu kombinieren. Zum Vergleich: Ein reguläres VRS Monats-Ticket im Abonnement kostet laut AVV heute für das Stadtgebiet Köln 76,50 Euro/Monat, das gesamte VRS-Netz 210,60 Euro/Monat.

Analog bereitet der AVV laut Pressemitteilung für VRS-Job-Ticket-Inhaber, die etwa in Aachen wohnen, aber im VRS-Gebiet arbeiten, ebenfalls eine solche Zukaufmöglichkeit vor. Somit hätten die Pendler mit der neuen Lösung nicht nur einen Preisvorteil, sondern seien zudem im Besitz eines in beiden Verbundräumen gültigen Fahrausweises.

Eine zusätzliche Vereinfachung soll es für Berufstätige geben, deren Arbeitsort unmittelbar an der Grenze beider Verbünde liegt. Sie sollen zukünftig die Möglichkeit erhalten, mit nur einem Job-Ticket zwischen Wohnort und Arbeitsort zu pendeln und erhalten dann je nach Wohnort entweder direkt das AVV-Job-Ticket oder das VRS-Job-Ticket.


Die Job-Ticket-Konzeption ist demnach Teil einer stärkeren tariflichen Verknüpfung von VRS und AVV. Insgesamt soll für alle Fahrten zwischen den beiden Verbundräumen einheitliche Fahrausweise und nur ein Tarif zur Anwendung kommen. Im VRS sollen diese Bausteine voraussichtlich in der Verbandsversammlung am 4. April 2014 beschlossen werden, weitere Details werden dann im Laufe des Jahres erarbeitet.

Hinweis: Aufgrund früherer Mitteilungen haben wir und andere Medien gemeldet, es sei ein gemeinsames Jobticket von AVV und VRS für die gesamte Region geplant. Dies ist jedoch nicht der Fall. Wir haben unseren Artikel entsprechend überarbeitet.


Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert