Düsseldorf - Urlauberinnen wollen türkischen Goldschmuck einschmuggeln

Whatsapp Freisteller

Urlauberinnen wollen türkischen Goldschmuck einschmuggeln

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Zollbeamte haben am Wochenende am Düsseldorfer Flughafen bei vier einreisenden Türkei-Urlauberinnen Goldschmuck im Gesamtwert von rund 18.500 Euro entdeckt.

Wie das Hauptzollamt Düsseldorf erst am Mittwoch mitteilte, wollten die Frauen im Alter von 23, 30, 45 und 52 Jahren unabhängig voneinander einreisen und hatten den Schmuck gegenüber den Zöllnern nicht angegeben.

Bei dem Schmuck handelte es sich unter anderem um 15 Armreifen, zwei Halsketten und einen Ring. Der Schmuck wurde sichergestellt. Nach Angaben der Urlauberinnen war der Schmuck zum eigenen Gebrauch oder als Verlobungsgeschenk gedacht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert