Weert/Venlo - Unwetter verwüstet Campingplatz: 200 Urlauber flüchten

Unwetter verwüstet Campingplatz: 200 Urlauber flüchten

Von: red
Letzte Aktualisierung:
JungmannWeertUnwetter 2.jpg
Campingplatz und Innenstadt unter Wasser: Die niederländische Stadt Weert war von dem Unwetter stark betroffen. Foto: Günter Jungmann

Weert/Venlo. Die Unwetter am Dienstagabend haben auch die Provinz Limburg in den Niederlanden getroffen. Vor allem in der Grenzregion kam es zu Zwischenfällen. Auf zwei Campingplätzen in Weert bei Venlo stürzten Bäume auf Zelte und Wohnwagen.

Die Menschen auf den betroffenen Campingplätzen „Wega“ und „IJzeren Man“gerieten teilweise in Panik. Der Platz lief voll Wasser. Fluchtwege waren teilweise durch umgestürzte Bäume versperrt und mussten von der Feuerwehr wieder freigelget werden.

Etwa 200 Urlauber waren betroffen, darunter viele Kinder, die das Gelände verlassen mussten.

Auch in der Weerter Innenstadt überfluteten die Straßen, Keller liefen voll Wasser, Brücken mussten teilweise gesperrt werden. Nach Wetterdienstangaben fielen 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter.   

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert