Düsseldorf - Unternehmen bereiten sich auf Schweinegrippe vor

CHIO-Header

Unternehmen bereiten sich auf Schweinegrippe vor

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Schweinegrippe
Eine Mitarbeiterin des Pharmakonzernes GlaxoSmithKline ist in einem Sicherheitslabor für die Produktion eines Impfstoffes gegen die Schweinegrippe H1N1 beschäftigt. Foto: dpa

Düsseldorf. Angesichts der rasanten Ausbreitung der Schweinegrippe arbeiten die großen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen an Notfallplänen.

So erwägt der Energieversorger E.ON (Düsseldorf), im Ernstfall Büroangestellte von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Der Waschmittel-Hersteller Henkel setzt zunächst auf die Aufklärung seiner Mitarbeiter für einen besseren Schutz vor der Ansteckung. Beim Metro-Konzern wurden Broschüren mit Hygiene-Regeln ausgegeben.

In NRW stieg die Zahl registrierter Schweinegrippe-Fälle binnen weniger Tage sprunghaft auf fast 800.

Die Homepage wurde aktualisiert