Aachen-Lichtenbusch - Unfall an A44-Auffahrt Lichtenbusch: Drei Schwerverletzte

Unfall an A44-Auffahrt Lichtenbusch: Drei Schwerverletzte

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
unfall lichtenbusch
Die Polizei regelte den Verkehr an der Auffahrt. Foto: Anke Capellmann
unfall lichtenbusch
Die Polizei regelte den Verkehr an der Auffahrt. Foto: Anke Capellmann

Aachen-Lichtenbusch. Beim Zusammenstoß zweier Autos an der Autobahnauffahrt Aachen-Lichtenbusch zur Autobahn 44 sind am Sonntagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden.

Gegen 13.15 Uhr wollte ein 75-jähriger Autofahrer aus Aachen von der Monschauer Straße her nach links abbiegen, um auf die Autobahn 44 in Richtung Lüttich/Belgien aufzufahren. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw einer 57-jährigen Frau aus Simmerath. Beide Wagen stießen auf der Kreuzung zusammen.

Beide Fahrer sowie der 61-jährige Beifahrer der Simmeratherin wurden durch die Wucht des Aufpralles schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Es kam an der Monschauer Straße zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei regelte den Verkehr an der Autobahnauffahrt. Im Zuge dessen gab es einen weiteren Unfall: Ein Lastwagen rammte einen Streifenwagen der Polizei und beschädigte ihn schwer. Da der Wagen leer war, kamen immerhin keine Personen zu Schaden.

Gegen 16.30 Uhr floss der Verkehr wieder frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert