Radarfallen Blitzen Freisteller

Übergriffe auf Zugpersonal in den Niederlanden

Von: reg
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Maastricht. Auf der Strecke Maastricht-Sittard-Roermond haben die Nederlandse Spoorwegen die Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Das berichteten niederländische Medien.

Auf der Verbindung fahren ab sofort permanent zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens in den Zügen mit, da es immer wieder zu tätlichen Übergriffen auf das Bahnpersonal gekommen war.

Alleine im Februar sollen es vier Übergriffe gewesen sein. Die Sicherheitsmitarbeiter sind befugt, Menschen festzunehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert