Düsseldorf - Über 16.000 Einbürgerungstests in NRW bestanden

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Über 16.000 Einbürgerungstests in NRW bestanden

Letzte Aktualisierung:
einbürgerungbild
Vor dem Einbürgerungstest erst einmal pauken. Foto: ddp

Düsseldorf. Auf dem Weg zu einem deutschen Pass haben sich in den vergangenen zwölf Monaten in Nordrhein-Westfalen 16 328 Ausländer dem Einbürgerungstest gestellt. Insgesamt 16.076 Einbürgerungswillige (98,4 Prozent) hätten die 30 Fragen umfassende Prüfung bestanden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Dienstag in Düsseldorf.

Bundesweit seien die Tests sogar noch etwas besser ausgefallen: Von 57.588 Ausländern hätten 56.800 (98,6 Prozent) bestanden.

Der Einbürgerungstest wurde bundesweit am 1. September 2008 eingeführt. Er umfasst Fragen zum den Themen „Leben in der Demokratie”, „Geschichte und Verantwortung” und „Mensch und Gesellschaft”. Auch müssen Fragen zum Bundesland beantwortet werden, in dem der Ausländer leben will. Die Teilnehmer haben für die Beantwortung der Fragen 60 Minuten Zeit. Der Test kann beliebig wiederholt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert