Lüttich - Tragische Schwanen-Rettung: Taucher posthum ausgezeichnet

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Tragische Schwanen-Rettung: Taucher posthum ausgezeichnet

Von: red
Letzte Aktualisierung:
schwan symbol
Trotz ihrer Kraft und Größe geraten Schwäne an Stauwehren oder Strömungsfallen gelegentlich in eine hilflose Lage. Den Versuch, ein in Not geratenes Tier bei Lüttich zu retten, haben zwei Taucher mit dem Leben bezahlt. Sie wurden jetzt posthum ausgezeichnet. Symbolfoto: dpa

Lüttich. Mit einer Trauerfeier haben zahlreiche Feuerwehrleute und Vertreter des öffentlichen Lebens am Mittwoch in Lüttich Abschied von zwei Feuerwehrtauchern genommen. Sie waren am Freitag in der Ourthe bei dem Versuch tödlich verunglückt, einen Schwan zu retten.

Die Unfallumstände werden noch untersucht.

Die belgische Innenministerin Joëlle Milquet verlieh den beiden Männern posthum den Zivilorden erster Klasse. Im Anschluss an die Feier wurden die beiden Männer in Lüttich beziehungsweise Verviers beigesetzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert