Tote Babys in Geleen: Polizei ermittelt weiter

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Geleen. Nach dem Fund von drei Babyleichen in Geleen schließt die zuständige Staatsanwaltschaft Limburg in Roermond eine Ausweitung der Ermittlungen nicht aus.

Auf dem Grundstück eines Hauses, das von einer 41 Jahre alten Verdächtigen bewohnt wird, waren am vergangenen Freitag die Leichen von drei Babys gefunden worden.

Mindestens eines der Neugeborenen sei das leibliche Kind der verdächtigen Frau. Man könne aber bis zum Vorliegen der Obduktionsergebnisse keinerlei weitere Angaben zu dem Fall machen, sagte Eugène Baak von der Staatsanwaltschaft am Freitag.

Da nicht ausgeschlossen werden könne, dass sich auf dem in Frage stehenden Grundstück eventuell noch mehr Leichen finden, werde die Suche dort fortgesetzt, unter anderem auch mit einem Hubschrauber mit Infrarotkamera.

„Es könnte sein, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt die Suche ausdehnen”, sagte Baak weiter. Man werde dann eventuell auch frühere Wohnorte der Frau ins Auge fassen, zum Beispiel in Eindhoven.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert