Aachen/Würselen - Tod eines Jungen im Aquana: Ursache steht fest

Tod eines Jungen im Aquana: Ursache steht fest

Von: red
Letzte Aktualisierung:
15886127.jpg
Das Aquana-Schwimmbad in Würselen. Hier ist am Sonntag ein kleiner Junge ums Leben gekommen. Foto: Beatrix Oprée

Aachen/Würselen. Die Ursache für den Tod des Jungen, der am Sonntag im Wellenbecken des Aquana-Freizeitbads in Würselen ums Leben gekommen ist, steht fest. Der Achtjährige war leblos im Wellenbecken des Freizeitbades gefunden worden.

Der Grundschüler sei offensichtlich ertrunken. Dies habe die Obduktion mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ergeben, teilte die Aachener Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. 

Hinweise auf äußere Einflüsse gebe es nicht. Nun würden Videomaterial und Zeugenaussagen ausgewertet. Dann werde man über das weitere Vorgehen entscheiden.

Der Junge aus Herzogenrath war trotz schneller Wiederbelebungsmaßnahmen im Krankenhaus gestorben.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksicht auf die Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

Die Homepage wurde aktualisiert