Düren - Tod auf der Parkbank: 3000 Euro für Hinweise

Tod auf der Parkbank: 3000 Euro für Hinweise

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei der Suche nach dem Mörder einer 29 Jahre alten Frau aus Düren hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt.

Die bisherigen Ermittlungen seien trotz großen Aufwands ergebnislos geblieben, teilte am Donnerstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit. Andrea H. war am 7. Dezember tot auf einer Bank sitzend im Dürener Nordpark aufgefunden worden.

Sie hatte sich vor ihrem gewaltsamen Tod ohne festen Wohnsitz im Bereich der Stadt Düren aufgehalten. Zur Todesursache macht die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit keine Angaben. Die Belohnung wird für Hinweise gezahlt, die zur Ergreifung des Täters führen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert