Streik in Belgien betrifft auch deutsche Züge

Von: afp/hau
Letzte Aktualisierung:

Brüssel/Aachen. Wegen des angekündigten Generalstreiks im öffentlichen Dienst in Belgien müssen sich Zugreisende nach und von Deutschland am Montag auf Verspätungen und Zugausfälle einrichten.

„Der ganze Zugverkehr in Belgien ist ab Sonntagabend gestört”, sagte eine Thalys-Sprecherin am Mittwoch. Am Sonntagabend und am Montag fährt demnach kein einziger der Hochgeschwindigkeitszüge, die normalerweise Köln über Aachen mit der belgischen Hauptstadt Brüssel verbinden.

Auch die Deutsche Bahn rechnet am Montag mit einer Störung ihrer täglichen Verbindungen von Frankfurt am Main über Köln nach Brüssel in beiden Richtungen. Die Züge fahren nur bis Aachen. Der Streik richtet sich gegen die Sparpolitik der neuen belgischen Regierung sowie der EU.

Auch an den Grenzübergängen im Raum Aachen müssen sich Autofahrer am Montag wegen des Streiks auf erhebliche Beeinträchtigungen einstellen. Wie die „Nachrichten” am Donnerstag von Vertretern belgischer Gewerkschaften erfuhren, ist im Rahmen des Streiks geplant, den Grenzübergang zu blockieren. Der Streik richtet sich gegen die Sparpolitik der neuen belgischen Regierung sowie der EU.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert