Mönchengladbach - Strafgefangener nach sechs Jahren Flucht gefasst

AN App

Strafgefangener nach sechs Jahren Flucht gefasst

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Ein entwichener Strafgefangener ist nach sechs Jahren Flucht am Freitag in Mönchengladbach gefasst worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Mann einer der Haupttäter einer Bande, die ab dem Jahr 2000 mindestens 169 Einbrüche und Auto-Aufbrüche begangen hat. Damals wurde der heute 33-Jährige gefasst und legte vor Gericht ein umfassendes Geständnis ab, Auch deshalb wurde er durch das Landgericht Mönchengladbach zu einer vergleichsweise milden Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt.

Doch schon ein halbes Jahr, nachdem er im Juni 2002 seine Strafe in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Bielefeld angetreten hatte, floh der Strafgefangene und war seither untergetaucht. Die Ermittler gingen davon aus, dass er sich in seine Heimatland Türkei abgesetzt hatte. In den letzten Wochen gab es dann erste Hinweise, dass sich der Gesuchte in Belgien aufhalten könnte und seine in Mönchengladbach lebende Familie besuchen wollte.

Durch verdeckte Ermittlungen fand die Polizei dann tatsächlich heraus, dass sich der 33-Jährige bei seiner Frau und den beiden Kindern in Mönchengladbach aufhielt, wo er auch gefasst wurde. Seine Festnahme nahm der Gesuchte übrigens recht sportlich, wie der Polizeisprecher weiter berichtete.

So begrüßte er den Leiter der damaligen Ermittlungskommission freundlich mit Namen und fragte: „Wie geht es Dir - gut? Lange nicht mehr gesehen.” Anschließend wurde der Mann in die JVA Mönchengladbach eingeliefert, um dort seine Restfreiheitsstrafe von 974 Tagen zu verbüßen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert