Radarfallen Blitzen Freisteller

Störungen im Bahnverkehr zwischen Köln und Düsseldorf

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
bahn
Ein beschädigte Oberleitung hat auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Düsseldorf zu Verspätungen geführt. Ein ICE hatte am Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr zwei Richtseile einer Oberleitung zwischen Düsseldorf und Leverkusen abgerissen, wie eine Bahnsprecherin sagte. Foto: dpa

Düsseldorf. Auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Düsseldorf hat es wegen einer beschädigten Oberleitung Verspätungen gegeben. Ein ICE hatte am Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr zwei Richtseile einer Oberleitung bei Düsseldorf-Benrath abgerissen, wie ein Bahnsprecher sagte.

Die Züge müssen über Leverkusen-Opladen umgeleitet werden, lediglich die S 6 zwischen Essen und Köln kann über Leverkusen-Mitte fahren.

Auf der Strecke sind sonst den Angaben zufolge 20 Züge in der Stunde unterwegs. Der Sprecher sagte weiter, die meisten Züge hätten wegen der Umleitung Verspätungen von bis zu 15 Minuten. Die Strecke sollte am späten Nachmittag wieder freigegeben werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert