Köln - Spitztour einer Schülerin ist kurz und teuer

Spitztour einer Schülerin ist kurz und teuer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Das war eine kurze, teure Schnupperfahrt einer 13-jährigen Schülerin in Köln.

Bei einer Spritztour mit Mamas Auto rammte das Mädchen auf einer Strecke von 300 Metern eine Mülltonne und vier Autos und landete beim zügigen Abbiegen auf dem Autodach.

Der Schaden betrug nach Polizeiangaben von Freitag 27.000 Euro. „Ich wollte wissen, wie es ist, mit einem Auto zu fahren,” sagte das Mädchen bei der Polizei.

Den Autoschlüssel hatte die Schülerin aus der Handtasche der Mutter genommen.

Die Homepage wurde aktualisiert