Monschau/Winterberg - Skigebiete erwarten Ansturm von Wintersportlern

Skigebiete erwarten Ansturm von Wintersportlern

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Winter / Rohren / Schnee / AZ
Winterspaß in Rohren

Monschau/Winterberg. Die Skigebiete in Nordrhein-Westfalen erwarten an diesem Wochenende einen Ansturm von Wintersportlern und Ausflüglern.

Im Sauerland sollen nach Auskunft der Wintersport-Arena vom Donnerstag bis zu 100 Ski- und Rodellifte in Betrieb sein. Außerdem sind in der Region fast 400 Kilometer Loipen für Langläufer gespurt. Für Kurzentschlossene gibt es nach Auskunft der Buchungszentralen in Winterberg und Schmallenberg noch reichlich Quartiere. In der Eifel sind die Touristiker beim Blick auf das Wochenende verhalten optimistisch.

„Es ist märchenhaft”, schwärmte Wetterbeobachter Frank Dreblow beim Blick aus der Wetterstation auf dem Kahlen Asten bei Winterberg. Am Donnerstag wurden bei drei Grad Minus auf dem Kahlen Asten 36 Zentimeter Naturschnee gemessen. „Das ist im Vergleich zu den vergangenen Tagen ja schon fast wieder warm”, sagte er. Auf den beschneiten Pisten in den Hochlagen ist die weiße Pracht zum Teil fast einen Meter dick.

Auch in der Eifel waren die Bedingungen für die Wintersportler mit Schneehöhen bis zu 15 Zentimetern zunächst nicht schlecht, aber bei Temperaturen um die null Grad taute es auch stellenweise. „Nach dem heutigen Stand werden die Lifte am Wochenende auf jeden Fall laufen”, äußerte sich die Leiterin der Touristinformation Hellenthal am Donnerstag zuversichtlich. Die Loipen seien zwar gespurt, aber nur „bedingt fahrbar”.

Auch die Monschauer hoffen auf den von den Wetterfröschen angekündigten Neuschnee. Vor allem die Steilpiste im Zentrum Monschau-Rohren war schon sehr ramponiert. Die Loipen sind nur zum Teil gespurt. Der Wind hat bei dem Pulverschnee ganze Arbeit geleistet und auf den offenen Flächen viel verweht.

Im Sauerland ist ein Ende des Winterwetters hingegen nicht in Sicht. Besonders der Samstag bietet sich nach Worten Dreblows für einen Winterausflug an. „Dann soll auch die Sonne durchschauen. Das ist ein schöner Kontrast mit weißen Bäumen und Landschaft vor blauem Himmel.” Für Sonntag werden dann wieder Schneefälle erwartet. Insgesamt soll es milder werden, aber nicht tauen.

Die Homepage wurde aktualisiert