Düsseldorf - Silvestereinnahmen geraubt: Trio vor Gericht

Silvestereinnahmen geraubt: Trio vor Gericht

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Vier Monate nach dem Raub der Silvestereinnahmen eines Düsseldorfer Gastronomen von knapp 52.000 Euro stehen die mutmaßlichen Täter seit Donnerstag vor Gericht.

Das Trio soll den Geldboten des Wirts überfallen, gefesselt und ausgeraubt haben. Auf der Anklagebank sitzen ein Stammgast (37), eine Aushilfe des Wirts aus dem angesagten Medienhafen sowie ein 33-Jähriger. Unter anderem hatte ein auffälliges Fluchtfahrzeug auf ihre Spur geführt.

Den Wagen hatte die 35-Jährige unter ihrem eigenen Namen angemietet: „Weil wir später noch eine Waschmaschine kaufen wollten”, lautete die Erklärung. Laut Staatsanwaltschaft hinterließen die Täter eindeutige DNA-Spuren. Das wegen schweren Raubes angeklagte Trio räumte die Tatbeteiligung am ersten Verhandlungstag ein. Von der Beute sollen auch ein Tippgeber und weitere Helfer profitiert haben.

Die Homepage wurde aktualisiert