Serieneinbrecher verhaftet: Duo war in der Region aktiv

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Düren/Herzogenrath. Nach längeren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei jetzt zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher festnehmen können. Die 30 und 33 Jahre alten Männer kommen laut Polizei als Täter von zahlreichen Eigentumsdelikten in Frage.

Der 33-Jährige ist für die Polizei kein Unbekannter. Er ist in der Vergangenheit immer wieder wegen Eigentums- und Raubdelikten in Erscheinung getreten.

Konkret können die Ermittler den Festgenommenen sechs Einbrüche in der Region zur Last gelegt werden, die in Aachen, Düren und Herzogenrath verzeichnet wurden. Die umfangreichen Ermittlungen, für welche weiteren Taten die Verdächtigen noch in Betracht kommen, dauern an.

Die Kripo bittet die Bevölkerung noch einmal, das Zuhause bestmöglich zu sichern. Oft würden Gartenleitern als Kletterhilfe genommen, um von Balkon zu Balkon zu gelangen. Deshalb sollten auch in oberen Geschossen keine Fenster „auf Kipp“ gelassen werden und Balkontüren stets abgeschlossen werden.

Wer verdächtige Personen beobachtet, sollte unter 110 sofort die Polizei anrufen. Unter 0241/9577-34401 berät die Kripo über individuelle Sicherungs- und Schutzmaßnahmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert