Schaufensterwettbewerb biegt auf Zielgerade ein

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
8087048.jpg
So sieht der Hauptpreis für unsere Leserinnen und Leser aus: Die Gewinner dürfen drei Tage lang im Reiters‘s Posthotel im österreichischen Achenkirch ausspannen. Foto: Christian Leischner

Städteregion. Eine stolze Zahl: 74 Ladeninhaber beteiligen sich am Schaufensterwettbewerb, den der Aachen-Laurensberger Rennverein (ALRV) wieder gemeinsam mit dem Märkte- und City Aktionskreis (MAC), der Stadt Aachen und unserer Zeitung zum CHIO anbietet.

Durch die liebevolle Gestaltung ihrer Auslagen drücken die Geschäftsleute ihre Verbundenheit mit dem Weltfest des Pferdesports aus. Sie nehmen Bezug auf das Partnerland Schweiz.

Eine Vorjury, bestehend aus der Designerin Stefanie Olbertz und der freien Grafikerin Christiane Lühr, war bereits unterwegs und wählte Geschäfte für die Endausscheidung aus. Die beiden jungen Frauen haben sich für 20 Geschäfte entschieden, die nun im ALRV-Auftrag von Klaus Peters (ALRV), Gudrun Debrescu (MAC), Jutta Bacher von der Stadt Aachen und Thomas Pelzer (ZVA) bewertet werden. Dennoch hat jeder Geschäftsinhaber noch die Möglichkeit, ausgezeichnet zu werden, nämlich in der Kategorie „Bestes Schaufenster – Publikumsgewinner“.

Einsendeschluss am Montag

Den Publikumspreis bestimmen unsere Leserinnen und Leser bis zum Einsendeschluss am kommenden Montag, 7. Juli. Und zwar ausschließlich durch das Einsenden des Originalcoupons (siehe Infobox) an den Zeitungsverlag Aachen GmbH, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen. Die Teilnehmer sollen den Unterhaltungswert, den Themenbezug zum CHIO und die handwerkliche Leistung bewerten.

Als Preise locken drei Übernachtungen für zwei Erwachsene im Reiters‘s Posthotel im österreichischen Achenkirch bei eigener Anreis inklusive der „Wohlfühlpension“. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen mit den Themenabenden und genießen Sie die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten wie zum Beispiel die 7000 Quadratmeter große Bäder- und Thermenwelt oder die Benutzung des Spa und Wohlfühlbereichs und vieles mehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert