Aachen - Rollerdieb fährt Polizeibeamten um

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Rollerdieb fährt Polizeibeamten um

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
Rollerdieb
Beim Versuch einen flüchtenden Motorrollerdieb zu stoppen ist Mittwochmorgen ein 51 Jahre alter Polizist umgefahren worden. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Beim Versuch einen flüchtenden Motorrollerdieb zu stoppen, ist am Mittwochmorgen ein 51 Jahre alter Polizist umgefahren worden. Zuvor, um 9.45 Uhr, hatten Zeugen zwei junge Männer beim Motorrollerdiebstahl auf der Alexanderstraße/Ecke Mariahilfstraße beobachtet und die Polizei alarmiert.

Eine Fußstreife versuchte einen mit dem Motorroller wegfahrenden Täter zu stoppen, wurde jedoch von ihm umgefahren. Während der fahrende Dieb seine Flucht mit dem gestohlenen Zweirad fortsetzen konnte, flüchtete sein Mittäter zu Fuß.

Im weiteren Verlauf fanden Polizeibeamte in der Martinstraße den gestohlenen Motorroller. Dort hatten die Täter ihn zurückgelassen. Von denen fehlt bislang jede Spur. Der umgefahrene Polizeibeamte kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Nach den ersten Erkenntnissen hatte er einen Nasenbeinbruch sowie diverse Prellungen und Schürfwunden erlitten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert