Riesige Hanfplantage „blüht und gedeiht” in Lemiers

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Cannabis / Hanf / Marihuana
Am Mittwoch hat die limburgische Polizei eine gigantische Hanfplantage im Keller einer Lagerhalle entdeckt. Foto: dpa

Lemiers. Am Mittwoch hat die limburgische Polizei eine gigantische Hanfplantage im Keller einer Lagerhalle entdeckt.

Die Beamten fanden 7500 ausgewachsene Pflanzen sowie 3600 Setzlinge, die unter 450 Lampen „blühten und gedeihten”, so die offizielle Information der Polizei. Ein anonym hinterlassener Tipp per Telefon hatte die Ermittler auf die illegale Plantage aufmerksam werden lassen.

In dem Keller fanden die Polizisten außerdem eine aufwändige Dieselanlage zur Versorgung der Pflanzen sowie Unterlagen, die sie zu einer 38 Jahre alte Frau aus Schinnen führten. Sie wurde noch am Mittwoch in ihrer Wohnung verhaftet.

Die Staatsanwaltschaft hat die Vernichtung der Pflanzen sowie den Abbau der Dieselanlage angeordnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert