Richterin rettet Verandadach eines Kleingärtners

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Eine Düsseldorfer Amtsrichterin hat die Verandaüberdachung eines Kleingärtners vor dem örtlichen Gartenamt gerettet. Der Gartenfreund muss sein Dach nicht abreißen, entschied sie am Montag.

Das Dach genieße Bestandsschutz. Den Streit ums Dach hatte die Behörde vom Zaun gebrochen, als sie feststellte, dass der Kleingärtner das vom Wirbelsturm Kyrill im Januar 2007 zerfetzte Vordach aus Wellplastik erneuert hatte.

Der Mann hätte das alte Dach nur flicken dürfen, aber nicht komplett ersetzen, rügte das Amt. Neue Dächer seien in dieser Größe in Kleingärten nicht mehr erlaubt. Unter dem Jubel von 50 Mitstreitern bekam der Mann nun vor Gericht Recht.

Die Homepage wurde aktualisiert