Rhein und Ruhr: Wasserstand minimal gefallen

Von: dpa/lnw
Letzte Aktualisierung:
rhein hochwasser schuh
Treibgut aus dem Hochwasser einer Rheinwiese bei Düsseldorf. Das Hochwasser geht am Sonntag in Nordrhein-Westfalen zurück. Auch für die kommenden Tage werden sinkende Pegelstände in Köln und Düsseldorf erwartet. Foto: dpa

Düsseldorf/Köln. Hochwasser ohne Probleme: Die Wasserstände in den Flüssen Nordhrein-Westfalens sind weiter zurückgegangen - das allerdings sehr langsam. „Der Rhein fällt zur Zeit um Null bis ein Zentimeter pro Stunde“, berichtete am Sonntagnachmittag ein Mitarbeiter der Hochwasserschutzzentrale in Köln. So werde es auch in den nächsten Tagen weitergehen.

Auch in Düsseldorf fiel der Pegel langsam weiter. Probleme hat das Hochwasser bislang nicht verursacht. In Königswinter war die unmittelbar am Fluss entlangführende Rheinallee am Sonntag wieder befahrbar, nachdem dort am Samstag das Wasser übergeschwappt war.

Auch der Deutsche Wetterdienst in Essen sieht keine Probleme voraus: Der letzte Tag des Jahres werde weitgehend trocken bleiben, erst in der zweiten Hälfte der Silvesternacht werde ein Regengebiet durchziehen. Obacht geboten sei jedoch beim Abfeuern von Silvesterraketen, denn der manchmal recht heftige Wind dauere an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert